Destinationen Griechenland

Top Last Minute Angebote Griechenland

Top Angebote

{{offer.countryName}} / {{offer.locationName}}
{{offer.countryName}} / {{offer.regionName}}

{{offer.travelTainmentAccommodationName}} {{offer.travelTainmentHotelClass.stars}}

{{offer.duration}} {{offer.durationType}} {{offer.mealPlanName}}

Badeferien in Griechenland

Kaum ein Land im Mittelmeerraum kann mit der Vielfältigkeit Griechenlands mithalten. Über 3000 Inseln, endlose Traumstrände, atemberaubende Naturlandschaften und nicht zuletzt ein einzigartiges kulturelles Erbe machen die Faszination Griechenland aus. Vom urbanen Stadtleben bis hin zu abgelegenen Fischerdörfern kann man in Griechenland alles finden. Moderne Weltoffenheit und eine traditionsbewusste Lebensart schließen sich in Griechenland nicht aus. Aber allen voran steht ein überaus sympathische Volk, das seine Gäste mit ehrlich gemeinter Gastfreundschaft willkommen heißt, für den unbeschreiblichen Scharm Griechenlands. Wer seine Badeferien in Griechenland verbringen möchte, hat mit der Entscheidung schon die perfekte Wahl getroffen. Jetzt kommt es noch darauf an, die richtige Region für erfolgreiche Badeferien in Griechenland zu finden. Eigentlich könnte man einfach ein Los ziehen, denn in Griechenland ist jeder Ort ein Traum. Ganz gleich ob man mit der Familie verreist, mit dem Partner oder aber auch ganz alleine. In Griechenland kommt jeder auf seine Kosten. So vielseitig Badeferien überhaupt sein können, so vielseitig sind Badeferien in Griechenland.

Die schönsten Regionen für Badeferien in Griechenland

Griechenland bietet eine derart große Vielfalt, dass es nicht einfach ist, eine Auswahl zu treffen. Für erholsame Badeferien findet man in Griechenland wirklich alles, was das Herz begehrt. Von einsamen Buchten, die nur selten ein Mensch zu Gesicht bekommt, bis hin zu perfekt durchorganisierten Traumständen mit einem überwältigenden Angebot an Freizeitaktivitäten hat Griechenland alles zu bieten.

Badeferien auf Mykonos

Zu den schönsten Stränden Griechenlands zählen die Strände auf der Insel Mykonos. Ganz besonders hervorzuheben ist hier der Paradise Strand, den viele sogar für den schönsten Strand der Ägäis halten. Hier ist alles perfekt durchorganisiert, den Gästen soll es in den Badeferien an nichts fehlen. Ein wunderbares türkisblaues Wasser lädt zum Baden und Schnorcheln ein, am weiten Sandstrand können Kinder tolle Sandburgen bauen.

Badeferien auf Skiathos

Unter den Touristen weniger bekannt, jedoch absolut reizvoll für Badeferien, ist die Insel Skiathos in den Nördlichen Sporaden. Ihr Wahrzeichen ist ein mehrfach preisgekrönter Strand, der sich im Nordosten der Insel befindet und nur mit dem Boot erreichbar ist. Wer hier seine Badeferien verbring, verbringt sie in wahrlich paradiesischen Verhältnissen. Die wunderschönen Kieselsteine des Strandes sind so begehrt, dass mittlerweile ein Sammelverbot herrscht. Der Strand wird von einem natürlichen Felsenbogen – dem Trypia Petra - begrenzt, durch den man durchschwimmen kann.

Badeferien auf Paros

Im Zentrum der sogenannten Kykladen liegt die Trauminsel Paros, die sich vor allem für Naturverbundene eignet, die in ihren Badeferien die absolute Ruhe im Herzen atemberaubender Landschaften suchen. Der wohl schönste Strand der Insel ist der Kolimbithres Beach in der Bucht von Naoussa. Glatte, niedrige Felsen unterteilen den Strand in mehrere kleine Einheiten. Durch das flache Wasser eignet er sich auch hervorragen für Badeferien mit Kindern. Man erreicht den Strand allerdings nur mit dem Boot aus von Naoussa oder durch eine knapp einstündige Wanderung durch die faszinierende hügelige Küstenregion. Beide Varianten stellen für sich schon ein Erlebnis dar, das die Badeferien in Griechenland zu einem unvergesslichen Erlebnis macht.

Badeferien auf Kefalonia

Die Insel Kefalonia liegt am Ausgang des Golfs von Patras. Wer einen ganz besonderen Ort für seine Badeferien in Griechenland sucht, findet diesen am Myrtos Strand. Der Kieselstrand wurde gleich 12 Mal in Folge als bester Strand Griechenlands ausgezeichnet. Der Anblick der gigantischen Steilwand, die den Strand umgibt, raubt jedem Besucher den Atem. Der weiße Marmorkiesel beeindruckt ebenso, wie das herrlich türkisfarbene Wasser. Kein Wunder, dass sich dieser Strand in zahlreichen Bildbänden über Griechenland, Kalendern oder auf Postkarten wiederfindet. Bettenhochburgen sucht man hier vergebens, denn das Bauen ist hier im Naturschutzgebiet verboten. Nur ein einziges Hotel gibt es in der Nähe. Dieses stand schon hier, bevor das Bauverbot in Kraft trat und ist die perfekte Basis für Badeferien.

Badeferien auf der griechischen Peloponnes

Die Peloponnes ist eine Halbinsel ziemlich im Süden des griechischen Festlands und bietet ebenfalls atemberaubende Strände für Badeferien in Griechenland. Zu den absoluten Highlights der Region gehört Voidokilia, auch Ochsenbauchbucht genannt. Voidokilia gehört ohne zweifel zu den schönsten und einzigartigsten Stränden Griechenlands. Sieht man sich seine Form an, so fällt es schwer zu glauben, dass er nicht mit einem Zirkel gemalt wurde. Kreisrund bildet er durch Felsvorsprünge an der kleinen Öffnung die Form eines Omegas. Umgeben ist der Strand von einer bezaubernden Dünenlandschaft. Der feine Sandstrand eignet sich ausgezeichnet für Badeferien in einer grandiosen Naturlandschaft. Die Liste der Strände, die für erholsame Badeferien in Griechenland geradezu prädestiniert sind, ließe sich an dieser Stelle endlos fortführen und manch einer mag bemängeln, dass „sein“ Strand nicht dabei ist. Kurze Strände, lange Strände, schneeweiße und pechschwarze Strände, feinster Sand und grober Kies, absolute Ruhe oder Party. In Griechenland findet wirklich jeder den passenden Strand für die perfekten Badeferien. Hinzu kommt noch das umwerfende kulturelle Erbe Griechenlands, das sich über das ganze Land verteilt und eine hervorragende Ergänzung zu unvergesslichen Badeferien bietet. "