Destinationen Türkei

Top Last Minute Angebote Türkei

Untenstehend finden Sie einen Auszug unserer Top Angebote

{{offer.countryName}} / {{offer.locationName}}
{{offer.countryName}} / {{offer.regionName}}

{{offer.travelTainmentAccommodationName}} {{offer.travelTainmentHotelClass.stars}}

{{offer.duration}} {{offer.durationType}} {{offer.mealPlanName}}

Badeferien in der Türkei

Die Türkei gehört zu den beliebtesten Reisezielen für Badeferien der Europäer. Das verwundert nicht, denn die Türkei hat jedem Urlauber und jedem Freund von Badeferien etwas zu bieten. Kulturbegeisterte kommen in der Türkei ebenso auf ihre Kosten wie Aktivurlauber oder diejenigen, die einfach nur entspannt in angenehmer Atmosphäre die Seele baumeln lassen wollen. Ausgezeichnet eignet sich die Türkei auch für Badeferien. Endlos lange Strände erstrecken sich an den Küsten der Türkei, mal einsam und fast schon verlassen, mal etwas belebter. Ein umfangreiches Angebot an Freizeitaktivitäten machen Badeferien in der Türkei zu einem Erlebnis für die gesamte Familie. Die Möglichkeiten in der Türkei sind schier unbegrenzt. In den Regionen um Kemer, Side und Alanya geht es etwas aktiver zu, wer sich mehr nach Ruhe in seinen Badeferien sehnt, liegt südlich von Antalya an der lykischen Küste der Türkei genau richtig.

Die schönsten Strände für Badeferien in der Tükei

Patara – Badeferien auf den Spuren des Heiligen Nikolaus

Die Strände in der Türkei könnten vielseitiger kaum sein. Der Strand von Patara wurde im Jahre 2010 sogar zum viertschönsten Strand der Welt gekürt. Der acht Kilometer lange feinsandige Strand hat viel zu bieten. Vor allem, wer Ruhe sucht, ist hier richtig. Der Strand liegt im Herzen eines Naturschutzgebietes. Deshalb sind laute Musik und Motorbote hier nicht erlaubt. Der Strand lädt zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Auch im Hinterland gibt es viel zu entdecken, denn Patara war einst eine mächtige Stadt im Lykischen Bund und Geburtsstädte des Heiligen Nikolaus. In Patara lassen sich Badeferien hervorragend mit kulturell interessanten Spaziergängen kombinieren.

Badeferien an der Riviera der Türkei

Wer es lieber etwas bewegter in seinen Badeferien hat, wählt die Region um Side oder dem nahegelegenen Kumköy an der Südküste der Türkei. Beide Orte befinden sich etwa 50 Kilometer östlich der Provinzhauptstadt Antalya. Jung und Alt kommen hier bei ihren Badeferien in der Türkei voll und ganz auf ihre Kosten. Die modernen Hotelanlage entlang der Küste – die gelegentlich auch als „Türkische Riviera“ bezeichnet wird – lassen keine Wünsch offen. Am Strand von Kumköy kommt ganz bestimme keine Langeweile auf. Im westlichen Teil geht es etwas entspannter zu, währen der östliche Teil sich hervorragend für Badeferien kombiniert Aktivurlaub in der Türkei eignet. Das Angebot reicht von Windsurfen über Strandvolleyball bis hin zu den neuesten Trends auf dem Gebiet des Wassersports. Zahlreiche Restaurants und Bars sorgen für das leibliche Wohl. Wer abends gerne feiert, kann das in einer der zahlreichen Diskotheken oder Clubs bis in die Morgenstunden. Çıralı und Olympos – ein absoluter Geheimtipp für Badeferien in der Türkei Ein wahrer Geheimtipp ist der Strand von Çıralı. Er liegt etwa 70 Kilometer südlich von Antalya. Von der Hauptstraße, die Antalya mit Fetiye verbindet, führt eine kleine Schotterstraße etwa sieben Kilometer hinab in das Naturschutzgebiet. Diskotheken und Clubs sucht man hier vergebens. Dafür erwarten den Besucher traumhafte Bedingungen für erholsame Badeferien in der Türkei. Am Fuße des mächtigen Tahtalı Dağı, der mit 2366 Metern Höhe der dritthöchste Berg der Welt ist, der sich direkt von der Küste aus erhebt, könnten Badeferien in der Türkei nicht schöner sein. Hier herrscht die absolute Ruhe. Dabei sind Badeferien hier keineswegs langweilig. Am Strand befinden sich einige Restaurants, die einheimische Küche servieren. Sie alle sind vollständig aus Holz, denn Bauen ist hier verboten. Auch kulturell kann man in dem kleine Ort viel entdecken. Am südlichen Ende liegt die antike Stadt Olympos, die ebenfalls eine mächtige Metropole im Lykischen Bund war. Ihre Ruinen liegen im Wald über eine weite Fläche verteilt, sie sind jedoch gut zugänglich. Auch am anderen Ende des Strands erwartet dem Besucher eine wahre Sensation, die sich niemand entgehen lassen sollte, der hier in der Türkei Badeferien macht. Hier liegt nämlich der „brennende Berg“ oder auf türkisch „Yanartaş“. Auf einer Lichtung, die man nach etwa zwanzigminütigem Fußmarsch erreicht, steigen aus mehreren Löchern im Fels Flammen auf, die zum Teil bis zu drei Meter hoch sind. Der Legende nach soll hier Bellerophon auf seinem sagenumwobenen, geflügeltem Pferd Pegasus das Ungeheuer Chimära besiegt haben. Tatsächlich sorgen natürliche Gasvorkommen jedoch für das beeindruckende Schauspiel.

Antalya – Badeferien in urbaner Umgebung

Wer seine Badeferien lieber in der Großstadt verbringt, kann das auch in der Türkei. Antalya zählt mittlerweile über eine Millionen Einwohner und wird gerne als die Perle der Türkei bezeichnet. Hier bekommt man wirklich alles geboten, was man sich für erfolgreiche Badeferien in der Türkei nur wünschen kann. Die Altstadt von Antalya bietet eine Reihe von Sehenswürdigkeiten, die ohne weiteres zu Fuß an einem Vor- oder Nachmittag besichtigt werden können und einmalig in der Türkei sind. An zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten, von größeren Passagen bis zu kleinen Boutiquen mangelt es hier auch nicht. Badeferien wären jedoch keine Badeferien ohne einen traumhaften Strand. Auch das hat Antalya gleich zweimal zu bieten. Im westlichen Teil der Stadt liegt der berühmte Strand Konyaaltı. Umgeben vom gigantischen Taurusgebirge, dessen Gipfel zum Teil über 4000 Meter in den Himmel ragen, ist er Antalyas „Hausstrand“. Vor allem die einheimische Bevölkerung der Türkei liebt diesen Strand. Hier ist alles noch original. Auch hier gibt es viel zu erleben. Zwar ist der Strand auch von Touristen reichlich besucht, wer seine Badeferien jedoch lieber überwiegend unter Einheimischen verbringen möchte, liegt hier genau richtig. Hier erlebt man die Türken und die Türkei noch original. Wer bei seinen Badeferien in der Türkei auf feinen Sand Wert legt, wählt den Strand im östlichen Teil Antalyas, dem prächtigen Lara Beach. "