Untenstehend finden Sie einen Auszug unserer Top Angebote Last Minute Kreta

{{offer.countryName}} / {{offer.locationName}}
{{offer.countryName}} / {{offer.regionName}}

{{offer.travelTainmentAccommodationName}} {{offer.travelTainmentHotelClass.stars}}

{{offer.duration}} {{offer.durationType}} {{offer.mealPlanName}}

Last Minute Urlaub auf Kreta

Kreta ist mit eine Fläche von 8336 Quadratkilometern die größte Insel Griechenlands. Last Minute Reisende stoßen auf Kreta auf sagenhafte 1066 Küste mit langen Stränden, einsamen Buchten und grandiosen Felsformationen. Doch auch das Innere der Insel hat es in sich. Naturbelassene Wälder, einzigartige Dörfer und faszinierende Kulturdenkmäler sorgen für ein überaus abwechslungsreiches Programm auf Kreta und das nur wenige Flugstunden von Mitteleuropa entfernt. Weite Teile Kretas konnten sich trotz ihrer wachsenden Beliebtheit bei Last Minute Reisenden noch ihre Ursprünglichkeit bewahren. So führen zahlreiche gutbeschilderte Wander- und Radwege durch das prächtige Eiland, über die grandiosen Gebirgszüge Kretas, zu historischen Städten und natürlich auch zu verlassenen Badebuchten. Wassersportfreunde finden an den Stränden ein überwältigendes Programm an Aktivitäten, und auch Last Minute Reisende in Partystimmung kommen in ihrem Last Minute Urlaub auf Kreta nicht zu knapp. Mehrere Klimazonen erstrecken sich über Kreta. Trockene und heiße Regionen gibt es hier ebenso wie feuchte und alpine Gegenden. Dennoch gilt Kreta als die sonnigste Insel im Mittelmeerraum. Mehr als 300 Sonnentage jährlich machen sie von Frühjahr bis weit in den Herbst hinein zum idealen Ziel für ausgelassene Last Minute Badeferien. Durch die Abgeschiedenheit vom Festland konnte sich auf Kreta auch eine umfangreiche Artenvielfalt entwickeln. Rund 170 endemische Pflanzenarten lassen sich auf der Insel entdecken. Bereits vor über 120.000 Jahren kamen die ersten Menschen nach Kreta, nachweislich ist das herrliche Eiland schon seit dem achten vorchristlichen Jahrtausend durchgehend besiedelt.

Die schönsten Strände für einen Last Minute Urlaub auf Kreta

Die meisten Reisenden, die es auf die wunderbare Insel Kreta zieht, sind vor allem an einer ausgiebigen Erholung am Strand interessiert. Da könnten sie mit einem Last Minute Urlaub auf Kreta kaum eine bessere Wahl treffen, denn die Küsten der Insel haben wirklich jedem etwas zu bieten. Wer seine absolute Ruhe sucht und im trauten Einklang mit der Natur die Seele baumeln lassen möchte, findet ebenso seinen richtigen Strand wie Aktivurlauber. Kreta ist bei Last Minute Urlaubern bekannt für seine Vielfältigkeit, die jeder Altersstufe gerecht wird.

Last Minute Urlaub am Strand von Falassarna

Der malerische Strand von Falassarna liegt im Nordwesten von Kreta in der Nähe der Hafenstadt Chania. Er wurde unlängst zum drittschönsten Strand Griechenlands gekürt. Der gut einen Kilometer lange und stellenweise über 150 Meter breite Sandstrand eignet sich auf Grund seines flachen und immer schön warmen Wassers hervorragend für Last Minute Ferien mit Kindern. Vor allem im südlichen Bereich ist er bestens mit Strandliegen, Sonnenschirmen und sanitären Anlagen ausgestattet. Wer es in seinem Last Minute Urlaub lieber etwas ruhiger hat, wandert ein wenig in nördliche Richtung. Eine herrliche Dünenlandschaft umgibt die Bucht, die vollständig unter Naturschutz steht. Eine sehr kleine Auswahl an Tavernen und Bars bietet leckere einheimische Speisen für den Hunger zwischendurch. Auch wenn das Sportangebot hier begrenzt ist, finden vor allem Surfer hier ausgezeichnete Bedingungen vor.

Last Minute Urlaub am Strand von Elafonissi

Der Strand von Elafonissi liegt im Südwesten Kretas und ist ebenfalls bestens für einen Last Minute Urlaub mit Kindern geeignet. Der schöne Muschelsand bietet Kindern großartige Möglichkeiten zum Spielen und Wühlen. Durch ein grandioses Korallenriff geschützt, liegt das Wasser hier wunderbar ruhig vor dem Strand auf einer vorgelagerten Insel, die leicht zu Fuß durch das flache Wasser erreichbar ist. Auf der kleinen Insel gibt es vor allem für Kinder auf einem schön angelegten Lehrpfad viel zu entdecken. Auch dieser Strand ist vorzüglich mit Liegen, Schirmen, Toiletten und gastronomischen Einrichtungen ausgestattet. Besonderes Highlight ist das kleine, schneeweiße Kloster Moni Chrissoskalitissa, das sich hier romantisch in die natürliche Idylle fügt.

Last Minute Urlaub am Palmenstrand von Preveli

Der Palmenstrand von Preveli an der Südküste Kretas ist in erster Linie ein beliebtes Ausflugsziel. Ein kleiner Gebirgsbach mündet hier ins glasklare Meer und bietet den Besuchern einen abwechslungsreichen Badespaß. Ruhig geht es hier meisten zu, denn der Strand ist nur mit dem Boot oder nach einer kleinen Wanderung durch die traumhafte Küstenregion erreichbar. Dennoch sorgt eine kleine Taverne für das leibliche Wohl im Last Minute Urlaub auf Kreta. Namensgebend für die Bucht sind prächtige Dattelpalmen, die den Strand abgrenzen und vor allem im Hochsommer herrlichen Schatten spenden. Am Flüsschen entlang führt ein kleiner Wanderpfad durch den eindrucksvollen Wald bis hin zu einem romantisch plätschernden Wasserfall.

Last Minute Urlaub am Komos Strand

Der Komos Strand grenzt an das Dorf Kalamaki und zählt ebenfalls zu den ruhigeren Gegenden auf Kreta. Zwar ist der Strand meistens gut besucht, seine Weitläufigkeit lässt aber jedem Besucher ausreichen Spielraum für ein erholsames Badeerlebnis. Sonnenanbeter und Badenixen liegen hier goldrichtig. Im Süden liegt die fast schon legendäre „Bunga Bunga Bar“, die schon tagsüber für ausgelassene Stimmung sorgt. Häufig finden hier abends dann stimmungsvolle Partys statt, die nicht selten erst im Morgengrauen enden. Im entgegengesetzten nördlichen Teil liegt Kalamaki. Für Kinder wurden hier tolle Spielplätze mit Rutschen, einem Klettergerüst und sogar einem Trampolin angelegt. Im Ort selbst treffen Last Minute Reisende auf eine kleine, aber feine Auswahl an einheimischen Tavernen.

Last Minute Urlaub am Strand von Skaleta

Der Strand von Skaleta hat sich im Laufe der letzten Jahre vom Geheimtipp zum beliebten, aber dennoch ruhigen Badeort entwickelt. Einige erstklassige Hotelanlagen haben sich hier angesiedelt, die für erholsame und entspannte Urlaubstage auf Kreta sorgen. Gelegentlich herrscht hier ein angenehmer Wind, aber auch ein rauer Wellengang, weshalb vor allem Eltern aufmerksam sein sollten. Zusätzlich wird die Bucht jedoch auch mit wachsamen Augen von Rettungsschwimmern bewacht. Wie vielerorts auf Kreta können hier gegen geringes Entgelt Strandliegen mit Auflagen und Sonnenschirme gemietet werden. Eine traumhafte Strandbar serviert ihren Gästen die unterschiedlichsten kalten und warmen Getränke sowie eine schöne Auswahl an kleinen Gerichten. Das Angebot an Aktivitäten im Wasser ist hier noch begrenzt, dennoch können Tretboote und Kanus für eine angenehme Tour entlang der Küste gemietet werden. Kleine Pfade führen zu den Nachbarbuchten, wo noch mehr Einsamkeit herrscht. Auch für FKK-Freunde lässt sich in der Gegend der richtige Strandabschnitt finden.

Last Minute Urlaub am Episkopi Strand

Der Episkopi Strand erstreckt sich über sagenhafte zehn Kilometer an der Nordküste von Kreta entlang und zählt zu den vergleichsweise unbekannteren Urlaubsregionen der Insel. Dies erstaunt ein wenig, denn hier treffen die Reisenden in ihrem Last Minute Urlaub auf wahrlich paradiesische Verhältnisse. Häufig herrscht an dem wunderbaren Sandstrand etwas Wellengang, von dem aber in der Regel keine Gefahr ausgeht. Der Küstenstreifen eignet sich sowohl zum Spielen für Kinder als auch für ausgedehnte und romantische Spaziergänge dem Sonnenuntergang entgegen. Das Wasser und der gesamte Strand sind hier auffallend sauber und unberührt. In großzügigen Abständen zueinander finden die Gäste hier auch einige Tavernen, die allerlei Köstlichkeiten auffahren. Nur an den Strandabschnitten vor den kleinen Restaurants finden die Besucher Liegen und Sonnenschirme, die die meisten Betreiber ihren Gästen kostenlos zur Verfügung stellen.

Weitere Sehenswürdigkeiten für einen Last Minute Urlaub auf Kreta

Neben den zahlreichen Traumstränden hat Kreta Last Minute Reisenden noch viele weitere Sehenswürdigkeiten zu bieten. Die kulturelle Vielfalt und der städtische Flair der charmanten Metropolen sorgt auch abseits der Strandregionen für ein kurzweiliges Programm. Historisch Interessierte finden interessante Ausgrabungsstätten, wer am Stadtleben interessiert ist, trifft vor allem in der Hauptstadt Iraklio auf alles, was das Herz begehrt.

Last Minute Urlaub in der Inselhauptstadt Iraklio

Iraklio kann auf eine bewegte Geschichte zurückblicken. Bereits im Altertum gegründet, rückte Iraklio vor allem in der minoischer Zeit in den Mittelpunkt des Interesses der Geschichtsschreiber. Seitdem haben viele Völker und Kulturen das Stadtbild Iraklios geprägt und ihre Spuren hier hinterlassen. Schenkt man dem sog. Theseus-Mythos glauben, so soll hier die Wiege der europäischen Zivilisation gelegen sein. Zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen die venezianische Loggia aus der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts, die Hafenfestung aus dem 16. Jahrhundert oder die Agios-Titos-Kirche, die dem ersten Bischoff Kretas geweiht, in osmanischer Zeit auch zur Moschee umfunktioniert wurde.

Der Palast von Knossos

Die antike Stadt Knossos liegt rund fünf Kilometer südlich von der Inselhauptstadt Iraklio und zählt bei kulturell Interessierten zu den absoluten Höhepunkten im Last Minute Urlaub auf Kreta. Berühmt ist Knossos in erster Linie durch seine gigantische Palastanlage. Die Region um Knossos war schon im Neolithikum bewohnt. Wie archäologische Funde belegen, entstanden auf dem Gebiet der Ruinenanlage bereits im vierten vorchristlichen Jahrtausend erste Siedlungen. In der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts vor Christus wurden jedoch die meisten Bauwerke durch ein verheerendes Erdbeben zerstört. Heute dauern die Ausgrabungsarbeiten noch an. Immer wieder kommen atemberaubende Funde ans Tageslicht. Fantastische antike Fresken und sogar Kleidungsstücke in einem erstaunlich gutem Zustand konnten in Knossos freigelegt werden.

Das Cretaquarium

Das Cretaquarium ist eine riesige Aquarienanlage in der Hauptstadt, dass Wissenschaftlern auch als Forschungsstätte dient. Vor allem Kinderaugen kommen hier zum Leuchten, wenn sie z.B. einen echten Hai oder Stachelrochen majestätisch dahingleiten sehen. Über 2000 Arten werden hier in insgesamt 60 unterschiedlichen Reservoirs gehalten. Unter fachkundiger Führung können hier die Besucher die wunderbare Unterwasserwelt erkunden, ohne selbst dabei nass zu werden. Bereitwillig erteilen die Spezialisten hier Auskünfte über die unterschiedlichsten Bewohner der Welt unter Wasser. Ein ausgezeichnetes Restaurant im Haus sorgt für das leibliche Wohl beim Besuch der faszinierenden Welt der Meere.