Städtereisen

Rom für Anfänger

Wer einmal in Rom gewesen ist, war bestimmt nicht zum letzten Mal dort. Was aber unternimmt man, wenn man zum allerersten Mal in die ewige Stadt reist? Lassen Sie sich auf keinen Fall erschlagen von dem ausserordentlichen Reichtum an Kultur und Geschichte, Kunst und Architektur - sonst verkommt der Aufenthalt schnell zu einem Marathon der Sehenswürdigkeiten und "La dolce Vita" bleibt auf der Strecke. Lassen Sie sich von Rom unvoreingenommen empfangen - die Stadt wird sich Ihnen öffnen und ganz intime Einblicke gewähren. Immerhin: das historische Zentrum ist weniger weitläufig als es scheint und lässt sich gut zu Fuss erkunden.

Wählen Sie das Ufer:

Zwischen den sieben Hügeln, auf der linken Seite in Fliessrichtung des Tiber, befindet sich mit dem Forum Romanum der Kern der römischen Antike - rechterhand des Flusses ragt der Petersdom als Wahrzeichen der christlichen Kultur über dem Vatikan auf. Drei Jahrtausende voller lebendiger Geschichte sind nicht einfach in wenigen Tagen zu begreifen, wenn man sich emotional mit dem uralten Wesen dieser einzigartigen Stadt einlassen möchte. Lassen Sie den Reiseführer getrost im Hotelzimmer liegen, denn bei einem Spaziergang mit offenen Sinnen werden Sie an genau die Highlights herantreten, von denen Sie sich am meisten angezogen fühlen. Nehmen Sie sich anderntags dann genug Zeit für Ihren Favoriten: vielleicht das "Museo Nazionale Romano", die Caracalla-Thermen oder doch das Kolosseum?

Geniessen Sie das süsse Leben:

Eine Top-Unterkunft, reich an Eleganz und Ästhetik und dennoch zentral gelegen: Das "Boscolo Exedra Roma" an der spektakulären Piazza della Repubblica bietet all diese Vorteile. Nach einem reichhaltigen Frühstück verlassen Sie das historische Gebäude - so lässt sich die ewige Stadt noch viel besser erkunden, denn die vielen Strassen und Gassen locken mit immer neuen Verheissungen. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten befinden sich in der Nähe - vom romantischen Trevi Brunnen bis zum eindrücklichen Pantheon - und an jeder Ecke locken gemütliche Cafés und ausgefallene Restaurants zum Ausruhen und die vortreffliche italienische Küche zu geniessen. Zurück im Hotel entspannen Sie sich im luxuriösen Wellnessbereich bevor Sie sich ins ausgelassene römische Nachtleben stürzen.

Veröffentlicht am:4. November 2016